14. Dezember

Weihnachtswunder gibt’s tatsächlich! – Teil 14 Neben der Tür hing eine Kuckucksuhr. In einer Ecke des Raumes, der Wohnraum und Küche zugleich war, stand ein großer wunderschöner Tannenbaum, liebevoll geschmückt. Überall hingen Lametta, Kugeln und Strohsterne. Das Licht im Raum

Getagged mit: ,

13. Dezember

Weihnachtswunder gibt’s tatsächlich! – Teil 13 »Wer ist denn da?« Ein alter Mann trat heraus. »Guten Abend. Entschuldigen Sie bitte die Störung, aber unser Auto ist liegengeblieben und dann haben wir uns im Wald verirrt. Haben Sie zufällig ein Telefon,

Getagged mit: ,

12. Dezember

Weihnachtswunder gibt’s tatsächlich! – Teil 12 »Lasst uns ein bisschen singen«, schlug Papa vor. Das war das Skurrile an ihm. Weihnachten mochte er nicht, aber die Lieder, die zu der Zeit überall gespielt wurden. Er stimmte »Fröhliche Weihnacht« an, und

Getagged mit: ,

11. Dezemeber

Weihnachtswunder gibt’s tatsächlich! – Teil 11 »Weihnachtsspaziergang der anderen Art. Ach, ich erinnere mich an die Spaziergänge, die mein Onkel immer mit mir und meinen Schwestern zu Weihnachten unternommen hatte.« Mama geriet ins Schwärmen und begann ein Selbstgespräch. Papa drückte

Getagged mit: ,

10. Dezember

Weihnachtswunder gibt’s tatsächlich! – Teil 10 »Der Akku ist leider gleich leer. Wenn wir nicht schnell zur Straße kommen, sind wir verloren«, sagte Papa. Seine Stimme war ruhig. Keine Hast. Keine Belustigung. Keine Angst. Diese Ruhe ging auf mich über,

Getagged mit: ,

9. Dezember

Weihnachtswunder gibt’s tatsächlich! – Teil 9 »Mama! Papa!« Ich fühlte mich in meine Kindheit zurückversetzt. Kaum war es dunkel und unheimlich, rief ich nach meinen Eltern. Ein Blick auf mein Handy verriet mir, dass ich mich erst vor zehn Minuten

Getagged mit: ,

8. Dezember

Weihnachtswunder gibt’s tatsächlich! – Teil 8 Bloß nicht an den Keller denken, mahnte ich mich. Ich gruselte mich als kleines Kind immer vor den Räumen unter dem Haus. Wenig Licht und viel zu viel Schatten. Beste Voraussetzungen für eine blühende

Getagged mit: ,

7. Dezember

Weihnachtswunder gibt’s tatsächlich! – Teil 7 »Aber Schatz, das ist doch viel zu weit weg. Sollten wir nicht lieber in die andere Richtung gehen?«, fragte Mama mit sorgenvoller Stimme. Sie hatte recht. Wir waren schon mindestens eine Viertelstunde mit dem

Getagged mit: ,

6. Dezember

Weihnachtswunder gibt’s tatsächlich! – Teil 6 »So ein grauenvoller Ort. Nicht einmal telefonieren kann man hier. Wie können die Menschen hier denn nur leben?« »Ich kann mich daran erinnern, dass es auch in meiner Kindheit noch Zeiten ohne Mobiltelefone gab.

Getagged mit: ,

5. Dezember

Weihnachtswunder gibt’s tatsächlich! – Teil 5 »Ich fahr doch nicht mit deiner Rostlaube. Es reicht schon, dass ich mich darin von dir rumkutschieren lasse.« Der Schlüssel fiel in den matschigen Schnee zu meinen Füßen. Papa drehte sich um und lief

Getagged mit: ,
Top