17. Dezember

Weihnachtswunder gibt’s tatsächlich! – Teil 17

»Ist alles okay, Klemens? Du bist so blass. Ist dir nicht gut?«

Ich drehte mich zu Papa und sah, was Mama meinte.

»Nein, es ist alles in Ordnung«, murmelte Papa. Er wies mich mit einer Handbewegung an, ihm Platz zum Aufstehen zu machen. Also rutschte ich zur Seite. Papa ging zum Tannenbaum. Er streckte seine Hand aus und berührte vorsichtig eine einzelne Weihnachtsmannfigur aus Ton. Es war die einzige Figur am Baum. Ansonsten hingen nur Lametta, Kugeln und Strohsterne daran.

Papas Verhalten irritierte mich. Sein Gesichtsausdruck war so entrückt. Als ob er etwas Langverschollenes wiedergefunden hätte.

»Ich wuchs in einem Ort hier ganz in der Nähe auf«, erzählte er mit leiser Stimme. »In Transdorf.«

Ich glaubte nicht, was ich gerade hörte. Mein Vater kam aus dem Dorf, in dem wir uns noch vor einigen Stunden auf dem Weihnachtsmarkt aufhielten.

Fortsetzung folgt …

Getagged mit: ,